Beschreibung:

(Historische Archivalie über die Kriegsabgabe eines Bürgers an die Stadt Berlin-Cölln im Jahre 1809!).. (ca. 21 x 17 cm). 1 Blatt. Original-Dokument mit Stempeln, Datierung und Signatur. ##############-WIR MACHEN EINE FRÜHLINGSAKTION MIT 25 PROZENT AUF DEN GANZEN BESTAND BIS ZUM 31.05. ÜBER IHR INTERESSE AN UNSEREN SELTENEN OBJEKTEN WÜRDEN WIR UNS WIE IMMER FREUEN-###############

Bemerkung:

Das historische Dokument bestätigte einem Mieter in Cölln (heute Berlin-Mitte) die Zahlung einer Abgabe "zur Bestreitung der Kriegeskosten" im Jahre 1809. In das Formular wurden zahlreiche Details handschriftlich eingetragen. So wurden im oberen Bereich wohl Beruf und Name des Mieters genannt, darunter die Straße und Hausnummer. In diesem Fall scheint der Mieter wohl in der Brüderstraße 44 (nahe dem Schloßplatz) gewohnt zu haben und hat hier scheinbar eine Kriegsabgabe von 4 Reichstalern und 2 Groschen gezahlt. Die Beträge wurden numerisch und in Worten aufgeführt. Vermutlich galt die Abgabe den Kriegskosten Preußens aus den damaligen Koalitionskriegen gegen Frankreich. Der Vorschuss wurde ganz unten von den Hauseignern mit Unterschrift, Stempel, Ortsangabe und Datierung bestätigt. Sehr interessante Archivalie aus der Berliner Mitte am Anfang des 19. Jahrhunderts!

Erhaltungszustand:

Blatt etwas knickspurig und fleckig, sonst gut erhalten. Altersentsprechend guter Zustand.