Beschreibung:

Emil Orlik, geboren am 21. Juli 1870 in Prag, Österreich-Ungarn, gestorben am 28. September 1932 in Berlin. Böhmischer Maler, Grafiker, Fotograf und Kunsthandwerker. Mitglied der Wiener Secession, Veröffentlichungen in der Secessions-Zeitschrift Ver Sacrum. Ab 1905 Professor an der Staatlichen Lehranstalt des Berliner Kunstgewerbemuseums. 1917 bis 1918 war Orlik bei der Brest-Litowsk-Konferenz als Pressezeichner beschäftigt.

Bemerkung:

Original-Bleistiftzeichnung auf chamoisfarbenem Papier von Emil Orlik unterhalb der Abbildung in schwarzer Kreide signiert, beschriftet (Rott. 10.98). Maße Blatt/Abbildung: 10,5 x 16,3 cm. Provenienz: Privatsammlung aus dem Bergischen Land. Sehr guter Zustand. Original pencil drawing on chamois-colored paper by Emil Orlik signed in black chalk below the illustration, inscribed (Rott. 10.98). Dimensions sheet/illustration: 10.5 x 16.3 cm. Provenance: private collection from the Bergisches Land. Very good condition.