Beschreibung:

Durch Zeichnungen dargestellt und mit kurzen Erläuterungen verbunden. von Martin v. Neumann, Gendarmerie-Lieutenant, Ritter des Civil-Verdienst-Ordens der bayer. Krone. Zweites Heft. [und] Die Schlösser der bayerischen Pfalz ... Drittes Heft.. gtr8° (24x21), 23 S., mit 18 lith Ansichten und Grundrissen auf 8 Tafeln (Dubois nach Neumann).- 24 S., mit 21 lith Ansichten und Grundrissen auf 11 Tafeln (Dubois nach Neumann), einheitl hellblaue Seidenbände d.Zt. mit gold Randfiletten, goldSchnitt SchmuckVorsätze, Band 2 und 3 (von 3),

Bemerkung:

(Pfalz : bayerische Zeit ab 1816).- Zweites Heft enthält: Schloss Trifels bei Annweiler (Trifels, Anebos, Scharfenberg).- Schloss Madenburg bei Eschbach.- Cisterzienser-Abtei Werschweiler.- Schloss Gau-Grehweiler.- Schloss Blumenstein bei Schönau.- Schloss Kirkel bei Neuzhäusel.- Schloss Berwartstein bei Erlenbach.- Schloss Bergzabern.- Schloss Guttenberg bei Oberotterbach.- Schloss Trippstadt.- Schloss und Weiher bei Niederwürzbach.- Lauterecken.-- Drittes Heft: Schloss Landeck.- Schloss Ramberg.- Schloss Meistersele oder Modenek, Modenbach.-- Schloss Frankenstein.- Schloss Diemerstein.- Schloss Grevenstein.- Feste Drachenfels.- Das Hambacher Schloss.- Schloss Scharfeneck.- Winzinger oder Haardter Schloss.- Schloss Wolfsberg.- Schloss Ebernburg.- Schloss Hardenburg.- Feste Lindelbrunn.- Schloss Neidenfels.- Die Schlösser Alt-Dahn und Grafen-Dahn.- Schloss Neu-Dahn.- Schloss Krobsburg.- Burg Montfort.- Die Schlösser Erphenstein und Spangenberg.- Schloss Altenbamberg.- Der brennende Berg bei St. Ingbert.-

Erhaltungszustand:

gelegentlich schwach stockfleckig, sehr schöne und gepflegte Exemplare aus Adelsbibliothek (ohne Besitzvermerk),