Beschreibung:

Oder praktische Anweisung der theils bekannten theils unbekannten phisikalischen Zauberstücke als eine nothwendige Voraussetzung zu den noch folgenden Bänden. Mit vier Kupfern. Band 3 [von 4]. [Ganzleder, Erstausgabe].. 8°. 19,5 x 12,5 cm. 8 Blatt, 372 Seiten, 2 Blatt. Frontispiz und 4 Tafeln. Ganzlederband der Zeit mit goldgeprägtem Titel und Bandzählung auf ledernen Rückenschildern, goldgeprägtem floralem Buchschmuck und Fileten sowie Rundum-Sprengschnitt und marmorierten Vorsätzen.

Bemerkung:

Erste Ausgabe. Nicht bei Wolfstieg (hier lediglich unter 41528 zu "Mistische Nächte oder der Schlüssel zu den Geheimnissen des Wunderbaren"), Kloss, Graesse oder Hayn/Gotendorf. Mit gestochenem Frontispiz, gestochener Titelvignette, 3 Kupfertafeln (jeweils in 2 Bildbereiche aufgeteilt) im Anhang, einer tabellarischen Falttafel und einer Holzschnittvignette. Die Kupfertafeln im Anhang hier nicht als Falttafeln, sondern der übrigen Blattgröße entsprechend ohne Bildverlust beschnitten und eingebunden. Eine der früheren Schriften aus Eckartshausens zweiter, mystisch-alchemistisch geprägter Schreibperiode, wobei sich der vorliegende Teilband vorwiegend mit der Taschenspielerkunst auseinandersetzt. "Nebenher entstand ein umfangreiches schriftstellerisches Werk: Dramen, Erzählungen, Erbauungsschriften, gesellschafts- und zumal naturphilosophische Traktate aus dem geistigen Umkreis der Kabbala und der Theosophie. E. stand in Verbindung mit Kirchberger und Saint-Martin. Er überführte das magizistisch-theosophische pietistische Schrifttum der Rokokozeit in den frühromantischen Sprachgebrauch; dadurch wurde er, im entschieden ausgesprochenen Gegensatz zu den Illuminaten, denen er erst selbst angehörte, zum einflußreichen Wegbereiter der Münchner Romantik. Baader war Schüler E.s. Doch auch Novalis, wohl sogar Schelling und Hölderlin wurden von ihm angeregt. E.s Bedeutung ist der seines Freundes Sailer oder Jung-Stillings vergleichbar." (NDB IV (1959), S. 284-285). Auch über Aleister Crowley ist bekannt, dass Eckartshausen ihm maßgebliche Inspiration war. Einband etwas berieben mit Fehlstellen im Lederbezug an den Kanten und Kapitalen sowie in den Rückenschildern, Ecken bestoßen, Papier stellenweise blass stockfleckig, einige Seiten zart knickspurig, ansonsten gutes bis sehr gutes Exemplar. Die Kupfern in schönen, kräftigen Abdrucken.