Beschreibung:

8vo. Tb. in Rot-Schwarz-Druck mit Vignette, 7 Bll., 46, 560 S., 24 Bll. (Index). Zeitgenössischer Ganzlederband auf fünf Bünden geheftet mit reicher Rückenvergoldung und neuem, rotem goldgeprägtem Rückentitelschild sowie schönem Rotschnitt.

Bemerkung:

Erste Ausgabe. - Darjes (1714-1791) war als Schüler Christian Wolfs dem Vernunftrecht verpflichtet, stand in der Tradition eines Hugo Grotius und Samuel von Pufendorf. Er war einer der erfolgreichsten Rechtslehrer an der Universität Jena, der eine große Zahl von Studenten nach Thüringen zog (Stintzing). Er verfaßte sein naturrechtliches Hauptwerk (Institutiones Jurisprudentiae Universalis, Jena 1740) auf der Grundlage von Christian Wolf. Das Naturrecht war der Überzeugung, Privatrechtsordnungen von beinahe zeitloser Anwendbarkeit entwerfen zu können. Seine "Institutiones Iurisprudentiae Privatae Romano Germanicae" folgen seinen Bestrebungen, ein "allgemeines teutsches Gesetzbuch" auszuarbeiten.

Erhaltungszustand:

(Ebd. etw. fachmännisch ausgebessert).