Beschreibung:

4°. 29,5 x 20,5 cm. 76 Seiten, 1 Blatt. Roter Original-Halblederband mit marmoriertem Deckelbezug, ledernem Rückenschild mit goldgeprägtem Rückentitel und Fileten. Schwarzer Original-Pappschuber.

Bemerkung:

Eines von 150 Exemplaren der Normalausgabe (Gesamtauflage 200 Exemplare). Rodenberg 114. Einer der fünf Goethe-Drucke, die durch die Officina Serpentis im Jahr 1922 als Handpressendrucke publiziert wurden. Die Titel in Holzschnitt und das Initial sind nach Zeichnungen von Hanns Thaddäus Hoyer von Bruno Rollitz geschnitten. Rot- und Schwarzdruck. Papier mit Schöpfrand. Einband minimal berieben, Ecken etwas bestossen, Seiten minimal gebräunt, Vorsätze mit wenigen, blassen Stockflecken, Schuber im Falz eingerissen. Gutes bis sehr gutes Exemplar.