Beschreibung:

118 x 98 mm. Radierung.

Bemerkung:

*Thieme-Becker 9; Vollmer 1 und 6; nicht bei Gutenberg; Gebauer 88. - Im Druck monogrammiert. Mit dem Blindprägestempel der Heinrich Graf-Presse. Der gebürtige Nürnberger studiert an der Kunstgewerbeschule und der Akademie in München. Nach holprigem Start beginnt seine Karriere als Illustrator bei der 'Jugend', später arbeitet er auch für den 'Simplicissimus', schließlich lehrt er an den beiden Instituten, in denen er ausgebildet wurde. Seine über 115 Exlibris entwirft er überwiegend für Freunde und Bekannte, und Zur Westen meint, daß der 'mit Vorliebe aus dem Formenschatz der deutschen Renaissance, auch der Gotik und dem Rokoko' schöpfe. - Rückseitig kleinste Montagereste.