Beschreibung:

22 Teile in 8 Bänden. Mit dem posthum von J. C. Gatterer herausgg. 22. Band aber ohne die beiden später von J. G. Bernhold bearbeiteten Registerbände. Mit 22 gest. Frontispizen, 60 Kupfertafeln, davon 15 doppelblattgroß. 4 Tafeln sind gefaltet. 8vo. (ca. 22 x 19 cm). Auf 5 durchgezogene Pergamentstreifen geheftete Pergamentbände der Zeit mit goldgeprägten Rückenschildern, der 22. Band wohl erst im 20. Jahrhundert in Pergament gebunden aber detailgetreu den Originalen nachempfunden.

Bemerkung:

ADB XVI, 443. Lipsius-Leitzmann 213. Kirchner 949. - Vollständige Reihe der wöchentlich herausgegebenen Stücke, in denen Köhler jeweils eine besondere Münze/Medaille beschrieb und mit historischen Erklärungen bzw. Kommentaren versah. Jeder Jahrgang mit einem oder mehreren "Supplements-Bogen" sowie einem "zweyfachen Register". Die Frontispize im 1. und im 22. Band zeigen zwei verschiedene Porträts Köhlers, alle übrigen mit Münzdarstellungen. - Schönes, ungewöhnlich gut erhaltenes, und bis auf die Registerbände vollständiges Exemplar der berühmten numismatischen Wochenschrift. Die Einbände an den Rücken etwas fleckig und aufgehellt, stellenweise dezent fachmännisch restauriert. Band 4 mit kleiner Abplatzung am Fuß. Innen überwiegend sehr sauber, nur vereinzelt etwas gebräunt bzw. leicht braunfleckig.