Beschreibung:

Martin Luthers, mit vorgesetzten kurzen Inhalt eines jeden Capitels, und beygefügten richtigen Schriftstellen; mit Zusammenhaltung des Grundtextes, wie auch verschiedener alten und neuen Editionen, auf das sorgfältigste ausgefertiget. Nebst einer Vorrede Herrn Joan. Francisei Buddei, weiland der H. Schrift D. und P. P. in Jena, worinnen eine Einleitung zu erbaulicher Lesung der heiligen Schrift mitgetheilt wird. -. 2 leere Bll., Frontispiz, 7 Bll. (Vorrede), 944, 284 (4) Seiten, einfarbig gedrucktes Buntpapier als Vorsatzpapier (Walzendruckpapier), schwach blindgeprägter Lederband der Zeit auf vier Bünden, umlaufender Goldschnitt, 16 x 9 cm.

Bemerkung:

Lutherbibel mit einem Vorwort des dem Pietismus nahestehenden Theologen und Philosophen Johann Franz Buddeus (1667-1729). - Das Alte Testament wurde 1790 bei Johann Augustin Enax (1705-1794) in Minden gedruckt. Das Neue Testament ("Die Heil. Schrift Neuen Testaments unsers Herrn Jesu Christi, verteutschet von Doctor Martin Luthern; mit jeden Capitels kurzen Summarien und richtigen Schriftstellen auf das deutlichste versehen") wurde 1796 von seinem Schwiegersohn Johann Adolph Müller (1746-1799) gedruckt. Müller heiratete 1794 in zweiter Ehe Luise Christine Vogeler (1772-1828), eine Enkeltochter des Johann Augustin Enax (von Schroeder, 1966, S. 34-40). - Das vorliegende Müller'sche Neue Testament unterscheidet sich marginal von Neuen Testamenten, die noch bei Enax erschienen. Unser Vergleichsexemplar (VD18 11871660) der Deutschen Digitalen Bibliothek (erschienen 1790) zeigt als Zwischenblattmotiv Jesu; unser Exemplar die Verkündigung der Evangelien. Der folgende Text ist nunmehr, bis auf einzelne Zeichen, identisch (Doppeldruck). In dieser Kombination (AT noch von Enax; NT schon von Müller) für uns in den Bibliotheken des KVK nicht nachweisbar. - Beigebunden 1.: "Singende und klingende Berge, das ist: Bergisches Gesang-Buch bestehend in 630 auserlesenen, Geist- Kraft und Trostreichen, sowohl alten und neuen Psalmen und geistlichen lieblichen Liedern [...] nebst einem kurzen Gebet-Büchlein, zum Druck befördert durch das evangelisch-lutherische Ministerium in den berühmten Herzogth. Jülich und Berg" (Mülheim am Rhein, Johann Conrad Eyrich 1794. 414 (10) Seiten). VD18 90718119. - Beigebunden 2.: "Der singenden und klingenden Berge anderer Theil, welcher als Anhang zu dem Bergischen Gesang-Buch nach der Ordnung des ersten Theils zum öffentlichen und besondern Gebrauch der Evangel. Luther. Gemeinen in den Herzogthümern Jülich und Berg mit vielem Fleiß ausgefertigt von dem Evangelisch-Lutherischen Ministerio daselbst" (Mülheim am Rhein, Johann Conrad Eyrich 1793. 157 (3), 32, 16, 16 Seiten). In dieser Ausgabe (1793) im KVK nicht nachweisbar. Im VD18 nur drei Exemplare mit umfangreicherem Anhang (VD18 90718127 und VD18 90729005) und ohne Anhang (VD18 13158392). - Einband etwas berieben und bestoßen, Vorsätze und Nachbarseiten mit kleinen Minierspuren und etwas randfleckig, einzelne Blätter eselsohrig, sonst und insgesamt gutes Exemplar.