Beschreibung:

119 Seiten. Rote orig. Leinwand mit Deckelillustration, umlaufenden Goldschnitt und Lesebändchen (geringfügig bestoßen, auf dem Vortitel verso eine zweizeilige handschriftliche Widmung von 1905, sonst sehr gutes und absolut sauberes Exemplar). 8°.

Bemerkung:

Erste Ausgabe des wunderbar gestalteten Bandes, hier in der meines Erachtens schöneren, kräftig roten Einbandvariante. Der Text in goldfarbener Schrift in einem von Vogeler entworfenen Goldrahmen gedruckt. Das gelegentlich zu findende Erscheinungsjahr 1903 ist irrig und dem Umstand geschuldet, daß das von Vogeler gestaltete Titelblatt diese Jahreszahl trägt. Tatsächlich ist der Band aber erst 1905 erschienen und mit dieser Jahreszahl ist auch die Vorrede Falkes datiert. In diesem Zustand nicht gar so häufig. Dabei: Der lädierte original Pergaminumschlag. - Vgl. Ries 943,10 und Schug, Bilderwelt 470.