, V, IV, VII, IX, X, XI, XIV, XV, XVI, XVII, XVIII, XIX), mit e. großen Kopfstück, Initialen, Zierleisten - Dazugeb.: Nützliche Vorstellung und deutlicher Unterricht/ Von Zierlichen, bequemen und Holtz ersparenden Stuben-Oefen, Wie selbige In den nach der heutigen Civil-Bau-Kunst eingerichteten Zimmern/ mit aller Wohlanständigkeit/ und unter geziemender Symmetrie, proportionirt aufgeführet werden können; Nebst ... den Zerstückungen, Grund-Rissen und Profilen/ Wodurch man So wohl die innerliche Structur, als das äusserliche Ansehen ... begreiffen: als ... zur wirklichen That schreiten kan (etc.) Nürnberg, J. C. Weigel Wtw. 1728. Dr.: L. Bieling. 10 S., 1 verbundenes Bl., S. 11-42, 14 Taf. v. 24 (vorh.: Nr. I, II, 1 ungez., VIII, IX, X, XI, XII, XIII, XV, XIX, XX, XXII, XXIII, mit zwei großen Kopfstücken, Initialen, e. Kopfzierleiste u. e. Zierleiste a. d. Oberkante jedes bedruckten Blattes. Ein Riß im Titelblatt sorgfältig restauriert. Nachgebunden: Taf. 4, 1 ungez. Taf., Taf. 2, 4, 5, 6 (Grabarchitektur). Lederband d. Zeit, neu restauriert, mit. e. schwarzgeprägten Rückenschild, u. schwarzgeprägten Zierlinien an d. Bünden, mit dekorativem Vorsatz aus mehrfärbig bedrucktem Buntpapier, Buchschnitt bunt gesprenkelt, mit Wurmgängen im Vorderdeckel, fliegende Vorsatzblätter erneuert. Blätter nur schwach gebräunt, vereinzelt etw. fingerfleckig, Kanten u. Ecken d. Tafeln teilw. angestaubt.""> "Zweyter Theil Des Gründlichen Unterrichtes/ Der vollständigen Säulen Ordnung, Nach der heutigen Civil-Bau-Kunst/ Darinnen vorgestellet werden: Sechs neu-inventirte Portale, mit zierlichen Balcons oder Fenster Geländern, auf freystehenden Säulen ... , V, IV, VII, IX, X, XI, XIV, XV, XVI, XVII, XVIII, XIX), mit e. großen Kopfstück, Initialen, Zierleisten - Dazugeb.: Nützliche Vorstellung und deutlicher Unterricht/ Von Zierlichen, bequemen und Holtz ersparenden Stuben-Oefen, Wie selbige In den nach der heutigen Civil-Bau-Kunst eingerichteten Zimmern/ mit aller Wohlanständigkeit/ und unter geziemender Symmetrie, proportionirt aufgeführet werden können; Nebst ... den Zerstückungen, Grund-Rissen und Profilen/ Wodurch man So wohl die innerliche Structur, als das äusserliche Ansehen ... begreiffen: als ... zur wirklichen That schreiten kan (etc.) Nürnberg, J. C. Weigel Wtw. 1728. Dr.: L. Bieling. 10 S., 1 verbundenes Bl., S. 11-42, 14 Taf. v. 24 (vorh.: Nr. I, II, 1 ungez., VIII, IX, X, XI, XII, XIII, XV, XIX, XX, XXII, XXIII, mit zwei großen Kopfstücken, Initialen, e. Kopfzierleiste u. e. Zierleiste a. d. Oberkante jedes bedruckten Blattes. Ein Riß im Titelblatt sorgfältig restauriert. Nachgebunden: Taf. 4, 1 ungez. Taf., Taf. 2, 4, 5, 6 (Grabarchitektur). Lederband d. Zeit, neu restauriert, mit. e. schwarzgeprägten Rückenschild, u. schwarzgeprägten Zierlinien an d. Bünden, mit dekorativem Vorsatz aus mehrfärbig bedrucktem Buntpapier, Buchschnitt bunt gesprenkelt, mit Wurmgängen im Vorderdeckel, fliegende Vorsatzblätter erneuert. Blätter nur schwach gebräunt, vereinzelt etw. fingerfleckig, Kanten u. Ecken d. Tafeln teilw. angestaubt.""> , V, IV, VII, IX, X, XI, XIV, XV, XVI, XVII, XVIII, XIX), mit e. großen Kopfstück, Initialen, Zierleisten - Dazugeb.: Nützliche Vorstellung und deutlicher Unterricht/ Von Zierlichen, bequemen und Holtz ersparenden Stuben-Oefen, Wie selbige In den nach der heutigen Civil-Bau-Kunst eingerichteten Zimmern/ mit aller Wohlanständigkeit/ und unter geziemender Symmetrie, proportionirt aufgeführet werden können; Nebst ... den Zerstückungen, Grund-Rissen und Profilen/ Wodurch man So wohl die innerliche Structur, als das äusserliche Ansehen ... begreiffen: als ... zur wirklichen That schreiten kan (etc.) Nürnberg, J. C. Weigel Wtw. 1728. Dr.: L. Bieling. 10 S., 1 verbundenes Bl., S. 11-42, 14 Taf. v. 24 (vorh.: Nr. I, II, 1 ungez., VIII, IX, X, XI, XII, XIII, XV, XIX, XX, XXII, XXIII, mit zwei großen Kopfstücken, Initialen, e. Kopfzierleiste u. e. Zierleiste a. d. Oberkante jedes bedruckten Blattes. Ein Riß im Titelblatt sorgfältig restauriert. Nachgebunden: Taf. 4, 1 ungez. Taf., Taf. 2, 4, 5, 6 (Grabarchitektur). Lederband d. Zeit, neu restauriert, mit. e. schwarzgeprägten Rückenschild, u. schwarzgeprägten Zierlinien an d. Bünden, mit dekorativem Vorsatz aus mehrfärbig bedrucktem Buntpapier, Buchschnitt bunt gesprenkelt, mit Wurmgängen im Vorderdeckel, fliegende Vorsatzblätter erneuert. Blätter nur schwach gebräunt, vereinzelt etw. fingerfleckig, Kanten u. Ecken d. Tafeln teilw. angestaubt.""> , V, IV, VII, IX, X, XI, XIV, XV, XVI, XVII, XVIII, XIX), mit e. großen Kopfstück, Initialen, Zierleisten - Dazugeb.: Nützliche Vorstellung und deutlicher Unterricht/ Von Zierlichen, bequemen und Holtz ersparenden Stuben-Oefen, Wie selbige In den nach der heutigen Civil-Bau-Kunst eingerichteten Zimmern/ mit aller Wohlanständigkeit/ und unter geziemender Symmetrie, proportionirt aufgeführet werden können; Nebst ... den Zerstückungen, Grund-Rissen und Profilen/ Wodurch man So wohl die innerliche Structur, als das äusserliche Ansehen ... begreiffen: als ... zur wirklichen That schreiten kan (etc.) Nürnberg, J. C. Weigel Wtw. 1728. Dr.: L. Bieling. 10 S., 1 verbundenes Bl., S. 11-42, 14 Taf. v. 24 (vorh.: Nr. I, II, 1 ungez., VIII, IX, X, XI, XII, XIII, XV, XIX, XX, XXII, XXIII, mit zwei großen Kopfstücken, Initialen, e. Kopfzierleiste u. e. Zierleiste a. d. Oberkante jedes bedruckten Blattes. Ein Riß im Titelblatt sorgfältig restauriert. Nachgebunden: Taf. 4, 1 ungez. Taf., Taf. 2, 4, 5, 6 (Grabarchitektur). Lederband d. Zeit, neu restauriert, mit. e. schwarzgeprägten Rückenschild, u. schwarzgeprägten Zierlinien an d. Bünden, mit dekorativem Vorsatz aus mehrfärbig bedrucktem Buntpapier, Buchschnitt bunt gesprenkelt, mit Wurmgängen im Vorderdeckel, fliegende Vorsatzblätter erneuert. Blätter nur schwach gebräunt, vereinzelt etw. fingerfleckig, Kanten u. Ecken d. Tafeln teilw. angestaubt.""> , V, IV, VII, IX, X, XI, XIV, XV, XVI, XVII, XVIII, XIX), mit e. großen Kopfstück, Initialen, Zierleisten - Dazugeb.: Nützliche Vorstellung und deutlicher Unterricht/ Von Zierlichen, bequemen und Holtz ersparenden Stuben-Oefen, Wie selbige In den nach der heutigen Civil-Bau-Kunst eingerichteten Zimmern/ mit aller Wohlanständigkeit/ und unter geziemender Symmetrie, proportionirt aufgeführet werden können; Nebst ... den Zerstückungen, Grund-Rissen und Profilen/ Wodurch man So wohl die innerliche Structur, als das äusserliche Ansehen ... begreiffen: als ... zur wirklichen That schreiten kan (etc.) Nürnberg, J. C. Weigel Wtw. 1728. Dr.: L. Bieling. 10 S., 1 verbundenes Bl., S. 11-42, 14 Taf. v. 24 (vorh.: Nr. I, II, 1 ungez., VIII, IX, X, XI, XII, XIII, XV, XIX, XX, XXII, XXIII, mit zwei großen Kopfstücken, Initialen, e. Kopfzierleiste u. e. Zierleiste a. d. Oberkante jedes bedruckten Blattes. Ein Riß im Titelblatt sorgfältig restauriert. Nachgebunden: Taf. 4, 1 ungez. Taf., Taf. 2, 4, 5, 6 (Grabarchitektur). Lederband d. Zeit, neu restauriert, mit. e. schwarzgeprägten Rückenschild, u. schwarzgeprägten Zierlinien an d. Bünden, mit dekorativem Vorsatz aus mehrfärbig bedrucktem Buntpapier, Buchschnitt bunt gesprenkelt, mit Wurmgängen im Vorderdeckel, fliegende Vorsatzblätter erneuert. Blätter nur schwach gebräunt, vereinzelt etw. fingerfleckig, Kanten u. Ecken d. Tafeln teilw. angestaubt."">

Beschreibung:

Darbey ferner kürtzlich angewiesen wird: Wie die Säulen, auf die gebräuchlichste Arten auszubeugen; die Grund-Risse zu machen und zu verstehen: ...und sonderlich die Blätter-Wercke, an den Corinthischen Capitälen ... aufzureissen seyn. Hierbey ist ein Anhang. Von neu-inventirten/ und nach einer leicht zu practicirenden Methode eingerichteten Frantzösischen Parade-Kutschen, denen auch Muster von Jagt-Chaisen, bequemen Senfften und Lust-Schlitten, sind beygefüget worden. Den Liebhabern der Architectur, Vornehmlich künstlichen Werck-Leuten zum Besten/ auf eine vorteilhaffte Art inventiret und gezeichnet. - Sammelband. Vorgebunden 30 Tafeln aus verschiedenen Werken d. Autors. (Nr. X, XI, XII, I, II, III, IV, V, VI, VIII (Säulendetails), 4 ungez. Taf. (ebenfalls Beispiele antiker Bauwerke), Taf. XVI, XVII (Stubenöfen), Taf. 2, 3, 1?, 6 (Fenster), Taf. XII (Fenster), Taf. 4 (Fenster), Taf. 1-6 (Parktore), Taf. XIII (Innentor)". "Gr.4°. 24 S., Taf. I-XVII, mit einem großen Kopfstück in Holzschnitt u. Initialen. - Dazugebunden: Recreations Perspectives Et Essais Des Nouveaus Cabinets (etc.) Perspectivische Belustigung und neue Versuche von Kleinen Lust Häusern, wie auch allerhand Künstlichen Vogel-Bauern, samt unterschiedlichen Aufsätzen und Garten-Werck: Welche bestehen aus ... Inventionen von Zierlichen Sonnen- und Zeiger-Uhren, nebst ... Wie die Feder- oder Wind-Glocken-Spiel anzuordnen seyn (etc.) Nürnberg, J. C. Weigel Wtw. 1732. Titelbl., 10 Taf. v. 18 (vorh. Nr. 12, 7, 2, 5, 3, 1, 13, 15, 17, 18). - Dazugeb.: Nützliche Vorstellung, Wie man Bequeme Repositoria, compendiose Contoirs und neu faconierte Medaillen-Schränke, In Den Studier- und Kaufmanns-Stuben: auch Raritäten- und Naturalien-Kammern ordiniren kann; Daß man dabey nicht nur eine zierliche äusserliche Figur/ nach den gustuosen Regeln der Architectur; sondern auch eine solche innerliche Structur erlanget, dass man, durch Hülffe der Bewegungs-Kunst, viele Sachen in einem kleinen Behältnis in einer guten Symmetrie begreifft. Allen curiosen Liebhabern mathematischer Erfindungen zu Dienst; vornehmlich aber den geschickten Tischlern (etc.) Nürnberg, J. C. Weigel Wtw. 1730. Dr.: L. Bieling. 52 S., 13 Taf. v. 19 (vorh.: Nr. <I mit d. Titel: J. J. Schüblers neu invent. Respositoria Contoirs u. bequeme Medaillen-Schräncke.>, V, IV, VII, IX, X, XI, XIV, XV, XVI, XVII, XVIII, XIX), mit e. großen Kopfstück, Initialen, Zierleisten - Dazugeb.: Nützliche Vorstellung und deutlicher Unterricht/ Von Zierlichen, bequemen und Holtz ersparenden Stuben-Oefen, Wie selbige In den nach der heutigen Civil-Bau-Kunst eingerichteten Zimmern/ mit aller Wohlanständigkeit/ und unter geziemender Symmetrie, proportionirt aufgeführet werden können; Nebst ... den Zerstückungen, Grund-Rissen und Profilen/ Wodurch man So wohl die innerliche Structur, als das äusserliche Ansehen ... begreiffen: als ... zur wirklichen That schreiten kan (etc.) Nürnberg, J. C. Weigel Wtw. 1728. Dr.: L. Bieling. 10 S., 1 verbundenes Bl., S. 11-42, 14 Taf. v. 24 (vorh.: Nr. I, II, 1 ungez., VIII, IX, X, XI, XII, XIII, XV, XIX, XX, XXII, XXIII, mit zwei großen Kopfstücken, Initialen, e. Kopfzierleiste u. e. Zierleiste a. d. Oberkante jedes bedruckten Blattes. Ein Riß im Titelblatt sorgfältig restauriert. Nachgebunden: Taf. 4, 1 ungez. Taf., Taf. 2, 4, 5, 6 (Grabarchitektur). Lederband d. Zeit, neu restauriert, mit. e. schwarzgeprägten Rückenschild, u. schwarzgeprägten Zierlinien an d. Bünden, mit dekorativem Vorsatz aus mehrfärbig bedrucktem Buntpapier, Buchschnitt bunt gesprenkelt, mit Wurmgängen im Vorderdeckel, fliegende Vorsatzblätter erneuert. Blätter nur schwach gebräunt, vereinzelt etw. fingerfleckig, Kanten u. Ecken d. Tafeln teilw. angestaubt."

Bemerkung:

"Vgl. GV 130,184, Thieme-B. 30,309 - Sammelband von 4 selbständig erschienenen Tafelwerken Schueblers (1689-1741). Der Architekturtheoretiker u. Mathematiker verfasste zahlreiche theoretische Werke zur Baukunst, entwarf innenarchitektonische Details, Möbelstücke (wie z.B. seine ausgeklügelten Bücher- u. ""Büro""-Schränke in vorliegendem Band), Garteneinrichtungen u. v. m. An den Kupfertafeln haben neben d. Autor selbst noch d. Verleger vorliegender Drucke, Johann Christoph Weigel (nach 1654-1726) - vgl. Thieme-B. 35,279f; die Kupferstecher Montalegre (erw. 1710/15) u. sein Schüler Joseph Renz (auch Rentz; 1701-1758) - vgl. Thieme-B. 25,79 u. 28,175; sow. Hieronymus Bollmann (auch Bölmann; erw. 1710-1730) - vgl. Thieme-B. 4,201, mitgearbeitet. - Das Objekt unterliegt der DIFFERENZBESTEUERUNG."