Beschreibung:

(ca. 28,5 x 22,8 cm). 99 S. Original-Karton, geheftet, mit goldgeprägtem illustriertem Deckeltitel (Abbildung einer Maschine in Reliefprägung). Einbandrücken leicht berieben, Heftung ganz leicht rostig, innen sonst überaus gut erhalten. Altersentsprechend sehr guter Zustand.

Bemerkung:

Überaus repräsentative Firmenschrift der Maschinenfabrik Weingarten, welche bis zum Jahr 2007 noch als eigenständige Firma bestand. Es handelt sich hier um die sogenannte Sonder-Preisliste II, die allerdings die Qualität eines repräsentativen Katalogs aufweist. Infolge des sehr aufwändig gestalteten Deckels folgt auf dem Titelblatt eine Ansicht des Firmengeländes um 1910 (Lithografie). Der Band selbst beinhaltet eingangs einen Überblick über das damalige Firmensortiment mit dem Titel: "Allgemeines über unsere Blech- und Profileisen-Scheren und Lochmaschinen" (ca. 15-20 S. mit zahlreichen Textabbildungen der Maschinenkategorien). Es folgt dann die detaillierte Präsentation der einzelnen Maschinen und ihrer Auslieferungsvarianten. Auf je einer Doppelseite wird links die Maschine vorgestellt: mit einer größeren fotografischen Abbildung, Charakteristika und Funktionen. Rechtsstehend werden tabellarisch auf einer ganzen Seite die Varianten der Maschine gegeben: mit Telegramm-Bezeichnung, Modellzeichen, Maßen, Gewichten und Preisen. Dieser etwa 60 Seiten umfassende Teil beginnt mit den Maschinen No. 240 und 241 (Einfache Blechschere) und endet mit No. 480 (Aushau- und Decoupier-Maschine), wobei es sich bei dem Bereich um eine Auswahl handelt. Im dritten Teil werden dann Werkzeuge und weitere Maschinen vorgestellt, jeweils mit 2-3 Produkten auf einer Seite samt Abbildung. Sehr seltene Firmenschrift aus der Württemberger Wirtschaftsgeschichte!