Beschreibung:

Gr.-8°. Frontispiz, Titel,12 Bll., 151(1) S. u. 41 Bll. (Index vocabulorum omnium quae in Velleio Paterculo leguntur). Neueres genarbtes grünes Ldr. über 5 Bünden m. Ldr.-RSch

Bemerkung:

Schweiger II, 1128. - Velleius Paterculus (ca. 20 v. Chr. bis 30 nach Chr.) war ein römischer Historiker. Er schrieb ein Kompendium der römischen Geschichte, das die Zeit vom Ende des Trojanischen Kriegs bis zum Tod der Livia im Jahr 29 behandelt. Velleius Paterculus war im Altertum wenig bekannt. Er scheint von Lucan gelesen und von Sulpicius Severus nachgeahmt worden zu sein. Der Text blieb nur in einem einzigen, schlecht geschriebenen und verstümmelten Manuskript erhalten, welches Beatus Rhenanus 1515 in der Abtei von Murbach im Elsass entdeckte und das heute als verloren gilt. - Papierbedingt minimal gebräunt u. minimal fleckig, Titelei leicht angestaubt.

Erhaltungszustand:

(minimal berieben u. bestoßen, lichtrandig u. Rücken ausgeblichen).