Beschreibung:

(22), 354; (16), 372, (6) Seiten. Mit einer gestochenen Titelvignette von J.H. Meil im ersten Band, 32 Kupfertafeln (davon 11 gefaltet), sowie etwas Rokoko-Buchschmuck. 4° (25 x 21 cm). Gute Pappbände der Zeit mit rot gestrichenen Kleisterpapierbezügen, goldgeprägten Rückentiteln und blau gefärbtem Schnitt.

Bemerkung:

Fromm 4713. - Ebert 3831. - Seltene deutsche Übersetzung der von dem Antiquar, Historiker und Sammler Graf Caylus (1692-1765), einem vielgelobten und wichtigen Zeitgenossen von Johann Jakob Winckelmann und Lessing, in der 'Académie royale des inscriptions et belles-lettres' vorgelegten und in den 'Mémoires' & 'Histoires' der Akademie erschienenen bedeutenden 36 Aufsätze zur Antike, Ägyptologie, griechischen und römischen Kunst, Archäologie, Malerei und Baukunst. - Mit Abhandlungen zum Steinschnitt (Glyptik), zum Obsidian, zum Färben des Marmors, zum Papyrus, antiken Speisegefäßen, Balsamierkunst, Malerei und Baukunst, antiker Metallurgie, Perspektivik, Waffen und Heldensagen, physikalischen Kenntnissen im klassischen Zeitalter, Kameen, Sepulkralkunst, das Porzellan der alten Ägypter und die "enkaustische Malerei" (die Enkaustik ist eine antike farbige Wachsmalkunst), diese letzte von besonderem Interesse. - Namhafter Übersetzer (Mylius) und Herausgeber (Klotz); letzter von Lessing in seinen "Briefen antiquarischen Inhalts" stark kritisiert und bekämpft, unter anderem mit Bezugnahme auf dessen Vorwort zu den vorliegenden zwei Bänden. - Die eindrucksvollen Kupfertafeln (in hervorragendem Zustand) zeigen Bauwerke, Skulpturen, Gemälde, mythologische Szenen und antike Gegenstände. - Einbände etwas berieben, Deckelbezug mit kleiner Wurmspur, Rückenbezug etwas abgeplatzt. Farbe des Bezugspapiers am Rücken stark verblaßt. - Innen gelegentlich etwas braun- und stockfleckig, zu Beginn und am Schluß etwas stärker. Einige Blätter mit papierbedingten Braunflecken und Papiereinschlüssen. Ansonsten sauber und wohlerhalten. - Besitzstempel eines Marburger Germanisten auf dem Titel. - Exlibris und Exlibrisstempel der Bibliothek Oettingen-Wallerstein in Seyfriedsberg auf Titel und Vorsatz. - Sehr gutes Exemplar. - "Der Name Caylus verdient der Nachwelt unvergesslich zu bleiben" (Herder, Adrastea). - Nice contemporary red board bindings, slightly rubbed and bumped, foxing to pastedowns and few sheets. Some browning and brown spotting to few sheets. - 32 copperplates (11 folded) in very good condition. - Important collection of articles on classical antiquarian subjects. - From the noble library of Oettingen-Wallerstein in Seyfriedsberg. - Very scarce.