Beschreibung:

Caesareo - Archiducali Universitate Friburgo - Brisgoica. Pars I. [und pars II]. Mit gest. Frontispiz u. 19 gest. Tafeln.. Frontispiz, 5 Bll., 267 u. 9 S. (= Index) u. 2 w. Bll. Ldr. d. Zt. mit Ganzgoldschnitt, Stehkantenverg., sehr reicher R.- u. floraler (Hinter- u. Vorder-) Dverg.

Bemerkung:

Erste Ausgabe. De Backer/Sommervogel VII, 946 f. Landwehr 537f. ADB 33, 238. - Der Jesuit Ignaz Schwarz (geb. 1690 in Mückhausen - gest. 1763 in Augsburg) war seit 1726 Professor für Geschichte in Ingolstadt und später Rektor an verschiedenen Collegien. In seiner "collegia historica" hat er "achtungswerthe positive Kenntnisse bekundet, aber scharf und mitunter tactlos gegen protestantische Geschichtschreiber polemisiert." (ADB). - Seltener Freiburger Druck in der ungekürzten Ausgabe, mit Philosphisch-moralische Abhandlungen, meist in Dialogform. Mit dem ganzseitigen Frontispiz u. den emblematischen Kupfern von Johann Melchior Gutwein. - Im Satzspiegel meist gebräunt,, Frontispiz minimal angestaubt, dennoch sehr kräftig u. leuchtend, Kupfer sehr sauber, Titel im w. Rand minimal gebräunt u. minimal fingerfleckig, vorderer fliegender Vorsatz fehlt, Innendeckel mit Fehlstelle (9 cm x 4 cm) u. Rest von Exlibris(?).

Erhaltungszustand:

(leicht berieben u. bestoßen, unteres Kapital fehlt, untere Stehkanten u. Ecken mit Fehlstellen, Stehkantenverg. verblasst, Vorder- u. Hinter-Deckel mit minimalen Fehlstellen).