Beschreibung:

34,6 x 23,5cm Lose Hefte. In Umschlagmappe, diese beschädigt. Jahrgang 3 (28 Hefte, komplett) und Jahrgang 4. (6 Hefte komplett).

Bemerkung:

Die beiden letzten kompletten Jahrgänge des "Drahtverhau". November 1918, mit Kriegsende 1918 wurde die Zeitschrift eingestellt. "Der Drahtverhau" erschien von 1915 bis 1918 in unregelmäßigen Abständen. Kurth, Die dt. Feld- u. Schützengrabenzeitungen S. 84 f.: "Im Schützengraben in einem Unterstand im ersten Graben redigiert, brachte die Zeitung auf vier hektographierten Seiten nach Art der Ulk-Zeitungen humoristische primitive Zeichnungen, witzige Fronterlebnisse in Handschrift..." Mehrere Nummern mit Bleistift Signatur / Widmung von Eugen Osswald, jeweils auf dem Titel, "Besten Gruß Eug. Osswald" bis "Besten Gruß in schweren Tagen. Eugen O.( November 1918). (1879-1960), war eindeutscher Tiermaler und Illustrator).Weitere Illustratoren P. Tautenhahn, Otto Obermeier.

Erhaltungszustand:

Die Hefte mit leichten Randschäden und Knickspuren, sonst gut erhalten.