Beschreibung:

"8°. Vort., Titelbl., 302 S.; Vort., Titelbl., 328 S.; Vort., Titelbl., 230 S., mit je e. kleinen Titelblattvignette u. wenigen Kopfleisten. Biegsame Pappbände d. Zeit, Rücken mit von alter Hand beschrifteten Papierschildchen, Einbände in gutem Zustand, Heftung gelockert, altersbedingt etwas verfärbt bzw. nachgedunkelt, Seiten großt. nur wenig vergilbt, vereinzelt gebräunt, Buchblock unbeschnitten, breitrandiger Druck."

Bemerkung:

NBG 33,174 ? dreibändiges Werk über die Unruhen in den Vereinigten Niederlanden zur Zeit der französischen Revolution, als vermutlicher Verfasser gilt der aus Frankreich stammende Geschäftsmann u. Schriftsteller Joseph Mandrillon (1743-1794). M. war schon früh als Kaufmann erfolgreich, reiste nach Amerika und eröffnete einen Handelsbetrieb in Amsterdam. Er verfasste u. a. Reiseberichte über Amerika und Schriften zur politischen Lage Hollands. Der Spionage verdächtig wurde er auf Befehl Robespierres hingerichtet.