Beschreibung:

XXXVI, 1478 S. : Ill., graph. Darst. ; 28 cm; fadengeh. orig.-Pappband.

Bemerkung:

Gutes Ex.; Einband geringfügig berieben; innen Stempel. - Dünndruck. - Das im Vorwort der ersten, 1979 erschienenen Auflage dieses Standardwerkes formulierte Programm für eine Psychosomatische Medizin, die sich vorgenommen hat, die psychosozialen Aspekte der Heilkunde in die Organmedizin zu integrieren, wird auch in der 5. Auflage konsequent weiterentwickelt. Die Etablierung der Facharztausbildung für Psychotherapeutische Medizin, die fakultativen Fortbildungsmöglichkeiten für die Psychosomatische Grundversorgung wie auch die Integration von psychosomatischen Kenntnissen in die Inhalte der Weiterbildung zahlreicher Fachrichtungen dokumentieren eindrucksvoll die allgemeine Akzeptanz dieses Grundkonzeptes. Diesen strukturellen Veränderungen im Rahmen der ärztlichen Fort-und Weiterbildung wird in der vorliegenden 5. Auflage Rechnung getragen. Das Werk wurde insgesamt neu bearbeitet, die Fortentwicklung des theoretischen Konzeptes findet in drei Grundlagenkapiteln zur Wissen-schaftstheorie, zur Theorie des diagnostischen Prozesses sowie zur Theorie des therapeutischen Geschehens ihren Niederschlag. 17 zusätzliche Kapitel zu neuen Themenbereichen wurden aufgenommen, die Gliederung des Buches wurde sinnvoll modifiziert. Dieses Buch bietet somit allen in der Medizin Tätigen eine breite Grundlage, um biopsychosoziale Aspekte in ihr Handeln einfließen zu lassen. (Verlagstext) // INHALT : ... Psychoanalyse als Verständniskonzept --- Der Beitrag der Psychoanalyse --- zur Entwicklung der Psychosomatik --- Rolf H Adler mit einem Teilbeitrag von Othmar W Schonecke --- Für die Psychosomatik bedeutsame Elemente der Psychoanalyse --- Die reduktionistische Medizin --- Freuds Entwurf einer Psychologie --- Die Konversion --- Freuds Triebmodell --- Die klassische Psychosomatik und --- das Problem der Spezifität --- Das "somatopsychisch-psychosomatische Konzept" --- Schwierigkeiten beim Studium des Individuums in der psychosomatischen Forschung --- Die den Erkrankungen vorangehende Phase Hilf- und Hoffnungslosigkeit --- Der hierarchische Aufbau des lebenden Organismus, Systemtheorie, Semiotik --- und die Bedeutungskoppelung --- Psychoanalyse und Lerntheorie --- Othmar W Schonecke --- Die Bedeutung des Interviews (Anamneseerhebung) für die Psychosomatik ; --- KAPITEL --- Die früheste Kindheitsentwicklung und ihre Störungen aus der Sicht Winnicotts --- Lore Schacht --- mit einer Vorbemerkung von Thure von Uexküll --- Vorwort --- Der Begriff des Selbst --- The Unit Self --- Der Anfang des Object-Relating --- Das Konzept des Wahren und Falschen Selbst --- Die Beziehung zu objektiv wahrgenommenen Objekten --- Das Leben des Selbst --- Das nichtkommunizierende Selbst --- Anmerkungen --- Entstehung von Beziehungen Bindungstheorie --- Lotte Köhler --- Einleitung --- Bedeutung angeborener Eigenschaften und Fähigkeiten --- Temperament --- Affekte --- Wahrnehmungs- und Kognitionsfähigkeiten --- Fähigkeit zur Nachahmung --- der Affekte der Bezugsperson --- Vorteile einer Theorie von Motivationssystemen gegenüber der Triebtheorie --- Das Bindungssystem --- Das Bindungsverhalten --- Bindungssystem und Erkundungssystem als Antagonisten --- Entstehung der Bindung --- Die ersten zwei Lebensmonate Einstimmung der Grundregulation --- Dritter bis sechster Lebensmonat Einstimmung im Spiel von Angesicht zu Angesicht --- Coping, Selbstaufrichtung und Abwehr --- Weitgehende Festlegung des Bindungsverhaltens bis zum sechsten Lebensmonat --- Feststellung der Bindungsmuster --- in der "Fremde Situation" --- Sichere Bindung Kategorie B --- Unsichere Bindung --- Unsicher-vermeidend gebundene Kinder Kategorie A --- Unsicher-ambivalent gebundene Kinder Kategorie C --- Desorganisiert/desorientiert erscheinende Kinder Kategorie D --- Einfluß des Charakters der Bezugspersonen auf die Art der entstehenden Bindung --- Bindungseinstellungen --- von Erwachsenen --- Distanziert- beziehungsabweisende Bindungseinstellung --- Beziehungsüberbewertende Bindungseinstellung --- Von unverarbeiteten Objektverlusten beeinflußte Bindungseinstellung --- Autonome Bindungseinstellung --- Bedeutung der Bindungsforschung für den Psychosomatiker --- (u.v.a ) ISBN 9783541088454