Beschreibung:

Frontispiz, 505 S., zahlr. Abb. Originalbroschur.

Bemerkung:

Aus dem Nachlass von Dr. Jutta Börker-Klähn (1942-2019), Privatdozentin für Altorientalistik an den Universitäten von Berlin, Würzburg und Hamburg. - Ein tadelloses Ex. - Texte Deutsch, Englisch, Französisch und Russisch. - Inhalt: Franz Altheim (Berlin): Naevius und die Annalistik -- N. V. Arutjunjan (Erevan): Novaja klinopisnaja tabletka iz raskopok Karmlr-Blura -- Emile Benveniste (Paris): La forme du participe en luwi Helmuth Th. Bossert (Istanbul): Bild-Luwisches -- Bojan Cop (Ljubljana): Zu einigen Bildungen mit Labialformans im Hethitischen -- Herbert Donner (Göttingen): Art und Herkunft des Amtes der Königinmutter im Alten Testament -- Adam Falkenstein (Heidelberg): akiti-Fe st und akiti - Haus -- Ignace J. Gelb (Chicago): Hurrians at Nippur in the Sargonic Period -- Albrecht Goetze (New Haven): Hurrian Place Names in -s(s)e -- Hans Gustav Güterbock (Chicago): Gedanken über das Wesen des Gottes Telipinu -- Jens Holt (Aarhus): Zwei hittitische Etymologien -- Annelies Kammenhuber (München): Luvische Kleinigkeiten -- Josef Klima (Praha): Donationes mortis causa nach den akkadischen Urkunden aus Susa -- Viktor Korosec (Ljubljana): Die Tontafel KBo. VI, 4 und ihr relatives Alter -- Heinz Kronasser (Wien): Zu heth. eàjjar iya = akkad. dami epesu -- Emmanuel Laroche (Strasbourg): L'adjectif sarli- " supérieur" dans les langues asianiques -- Giorgio Levi Della Vida (Roma): Tracce di credenze e culti fenici nelle iscrizioni neopuniche della Tripolitania -- Olivier Masson (Paris): Documents énigmatiques à inscription pseudo-chypriote et pseudo-carienne -- Piero Meriggi (Pavia): Neue bildhethitische Fragmente aus Syrien -- Ursula Moortgat-????ens (Berlin): Ein Spielbrett vom Teil Ailun(?) -- Günter Neumann (Göttingen): Hethitisch Suli- "Blei" -- Heinrich Otten (Marburg): Ritual bei Erneuerung von Kultsymbolen hethitischer Schutzgottheiten -- P. Alfred Pohl (Roma): Frühkulturen des nördlichen Zweistromlandes -- Günter Reichenkron (Berlin): Zur Rekonstruktion des Dakischen -- Wolfgang Rollig (Wien): El als Gottesbezeichnung im Phönizischen -- Bernhard Rosenkranz (Köln): Zur hethitischen Orthographie und Lautlehre -- Friedrich Schmidtke (Münster): Wasserpflöcke (Gilg"XI63) -- Einar von Schuler (Münster): Hethitische Königserlässe als Quellen der Rechtsfindung und ihr Verhältnis zum kodifizierten Recht -- Ephraim A. Speiser (Philadelphia): The Rivers of Paradise -- Walter Zaumseil (Berlin): Verzeichnis der wissenschaftlichen Veröffentlichungen von Johannes Friedrich.