Beschreibung:

486 (2) Seiten. 24,5 x 16,5 cm, Original-Kartoneinband mit mit Original-Schutzumschlag mit Rücken und Deckeltitel.

Bemerkung:

Durch Register erschlossen. " "Dieses Buch gibt die Grundlage zur Erkenntnis und Beurteilung unserer politischen Umwelt. Es ist im Sinne der Forderung "Bessere Auslandskenntnis für den Deutschen" geschrieben. Dazu gehört einmal die Notwendigkeit des Wissens um die äußeren, phyiskalischen Lebensbedingungen der Völker, denn 'Geschichte kann nicht gegen Geographie gemacht werden'. . . Dann aber - und das ist das Grundmotiv der Darstellung - gilt es, die Faktoren der politischen Willensbildung bei allen Völkern aufzuzeigen, bei denen sie vorhanden und für Deutschland von Bedeutung ist. Mit diesen Gesichtspunkten sind Wesen und Aufgabe einer politischen Weltkunde umrissen. Es ist die Kunst des Staatsmannes, zu erkennen, was andere Nationen wollen und über welche Mittel zur Durchsetzung ihres Willens sie verfügen. Wenn aber die Staatslenker Politik machen, so ist es der Wunsch eines jeden Volksgenossen, die großen Linien der auswärtigen Politik zu erkennen, ihnen zu folgen und ein Urteil darüber zu gewinnen, was jedes Stück einzelne Stück fremdnationalen Wollens und fremdnationaler Zustände uns Deutsche angeht." (Klappentext) * * * Unbeschnittenes und unaufgeschnittenes, gut bis sehr gut erhaltenes Exemplar.