Beschreibung:

203 S., broschiert.

Bemerkung:

Die Theorie des kommunikativen Handelns ist einer der markantesten und meistdiskutierten Positionen zeitgenössischer Philosophie. Sie gibt auch der Theologie zunehmend zu denken. Dieser Ansatz wird nicht nur theologisch rezipiert, sondern er fordert sie zugleich zur Schärfung ihres eigenen Profils heraus. Anliegen des Bandes ist es, das Denken von Jürgen Habermas konstruktiv und kritisch auf die christliche Theologie zu beziehen. Dies geschieht in einem ebenso interdisziplinären wie internationalen Diskurs, an dem sich profilierte Theologen aus Frankreich, Dänemark, der Schweiz und Deutschland beteiligen. Minimale Gebrauchsspuren, einige wenige Bleistiftanstreichungen im Text. ISBN 3506704036