Beschreibung:

34 Seiten mit 19 Textholzschnitten von O. Bangemann nach Federzeichnungen von Max Liebermann. 4° 32 x 24 cm. Illustrierter Halbpergamenteinband im Pergaminumschlag.

Bemerkung:

Schiefler Anhang 19-37.; Rodenberg 282. Schauer II, 86.; Nummer 331 von 600 Exemplaren im Druckvermerk von Max Liebermann signiert.In Goethes Parabel wird der Tiger getötet, ein aus Angst und Borniertheit errungener Sieg über das vermeintlich Bedrohliche. Der Flöte spielende Knabe hingegen besiegt den Löwen durch sanftmütige Zähmung. ? Die anrührende Novelle mit den einfühlsamen, in ihrer sparsamen Zeichnung die Phantasie hinsichtlich Ort und Geschehen beflügelnden, Illustrationen Liebermanns, die bei der Umsetzung nichts von ihrer Leichtigkeit verloren.