Beschreibung:

396 S. 8° (18,5-22,5 cm), Softcover

Bemerkung:

Persönl. Widmung d. Autors vom April 2007, sehr guter Zustand, Leseseiten sind sehr sauber und ohne Markierungen. --- Viele Klassiker der Weltliteratur verdanken ihren Bekanntheitsgrad nicht zuletzt ihrer Rezeption in Form adaptierter Ausgaben für junge Leser. Die Autorin dieser historisch-deskriptiven Übersetzungsstudie zeigt am Beispiel einer Analyse von jeweils neun deutschen Kinder- und Jugendbuchausgaben von <i>Gulliverâ€?s Travels </i>und <i>The Adventures of Huckleberry Finn</i> aus verschiedenen Jahrhunderten auf, wie zeit- und kulturspezifische Einstellungen der Bearbeiter die Gestaltung der Zieltexte beeinflussen und welche Folgen dies hat. Neben einem historischen Überblick über die Rezeptionsgeschichte der beiden Klassiker in Deutschland bietet die Untersuchung einen Einblick in die Besonderheiten des kinderliterarischen Übersetzens (wie den Umgang mit Tabuthemen und satirischen Elementen) und spricht grundsätzliche Übersetzungsprobleme (wie die Übertragung von Dia- und Soziolekten) an. 9783631560389