Beschreibung:

336 S. Broschiert.

Bemerkung:

Gebraucht, aber gut erhalten. - Informationeller Realismus. Die vorliegenden Texte führen in Bereiche, die Anthropologie, Soziologie und Kulturtheorien fremd sind: in die Welten informationeller Kopplungen menschlichen Lebens. Die Arbeitsthese ist, dass Informationen organisch die Menschen in ihrer geamten Entwicklung nicht nur begleiteten, sondern die damit verbundenen Stoffströme menschliches Leben erst ermöglichten. Die globale Gegenwart anorganisch zusammengesetzter Informationen ist zwar von diesen Stoffströmen zu unterscheiden, ist aber ohne diese wissenschaftlich nicht ernsthaft anzusprechen. Diese Realität der organisch-anorganischen Informationen wird mich hier beschäftigen. Informationen sind im grundlegenden Sinne Lebensmittel des Menschen. Sie stehen für Umweltbezüge, lebenserhaltende Unterscheidungslogiken, Gedanken, Phantasien, für Unterschiede, Entscheidungen, Zielsetzung, Zurückhaltung, für Aufmerksamkeit und Intelligenz, Klugheit, Erinnerung, für interpretierte Daten und digitale Vernetzung. ISBN 9783770544424