Beschreibung:

: Worinnen Die in dem Churfürstenthum Sachsen und darzu gehörigen Landen, Auch denen Marggrafthümern Ober- und Nieder- Lausitz, publicirte und ergangene Constitutiones, Decisiones, Mandata und Verordnungen enthalten; Nebst einem Elencho, dienlichen Summarien und vollkommenen Registern, Mit Ihrer Königlichen Majestät in Pohlen, als Churfürstens zu Sachsen, Allergnädigster Bewilligung ans Licht gegeben und in die richtige Ordnung gebracht von Johann Christian Lünig. Band 1-4 (in 6 Bänden= komplett).. Groß-4°. 37 cm. [32] Blatt, 2544 Spalten, 14 Blatt, 2124 Sp., [97], [5] Blatt, Sp. 7-528, [25] Blatt, [27] Blatt, 1836 Spalten, 1204 Spalten, [52] Blatt, [8] Blatt, 449 Spalten, [9] Blatt, [12] Blatt, 1428 Spalten, 9 Blatt, 1008 Spalten, 8 Blatt. Original-Pergamentbände der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel auf Lederschildchen und in Blindprägung.

Bemerkung:

Erste neuvermehrte Ausgabe in zwei Bänden ("...es erscheint nunmehro der schon vorlängst gewünschte Codex Augusteus, oder...welches man darum mit allergnädigster höchster Landes-Herrlicher Bewilligung, aufs neue zusammen zu bringen, sehr nöthig erachtet, weil die gantz unvollkommene letzte Edition Anno 1672 sich rar gemacht,...) und die erst 1772 und 1805 bei Johann Samuel Heinsius in Leipzig erschienen Fortsetzungen (Fortgesetzter Codex Augusteus in drei Abteilungen und Zweite Fortsetzung des Codicis Augustei in drei Teilen, so komplett). Mit mehreren Kupfern und Holzschnitten. Vorsätze teils erneuert, Einbände berieben, Ecken bestoßen, teils mit Bibliotheksstempeln auf Titel, Portrait Friedrich Augusts als Frontispiz im ersten Band fehlt, ansonsten vollständige, gute, innen gute bis sehr gute Exemplare.

Erhaltungszustand:

Johann Christian Lünig (auch Giovanni Cristiano Lünig, Johannes Christianus Lunigius), geboren am 14. Oktober 1662 in Schwalenberg in der Grafschaft Lippe; gestorben am 14. August 1740 in Leipzig. Jurist, Historiker und Publizist.