Beschreibung:

561 (2) Seiten 8°, gebundene Ausgabe, Original Halb-Ledereinband auf fünf falschen Bünden mit Lederecken und goldgerägtem Buchrücken und goldverziertes Rückenschildchen, Kopfgoldschnitt u

Bemerkung:

mit Lesebändchen, der Buchrücken auf der Vorderseite stark berieben, die Lederecken ebenfalls, ansonsten das Buch sauber und frisch, sowohl das Titelkupfer als auch weitere 7 Tafeln im Textteil (nach Seite 48, 148, 236, 354, 360, 418 und 510) von Friedrich Staeger signiert. Ferdinand Staeger (* 3. März 1880 in Trebitsch - + 11. September 1976 in Waldkraiburg) war ein deutscher Maler und Grafiker. Staeger ist auch als Illustrator und Entwurfszeichner für Gobelins und Spitzendecken bekannt.