Beschreibung:

285 (2) Seiten mit 58 Original-Holzschnitten von Karl Rössing. 8°, gebundene Ausgabe, Original Halb-Ledereinband mit mit geprägtem Rücken und Leder-Ecken, Kopfgoldschnitt.

Bemerkung:

die Ecken minimal bestossen, ansonsten das Buch sauber und frisch. Achtundzwanzigster Avalun-Druck: Hanne Nüte von Fritz Reuter, mit achtundfünfzig Original-Holzschnitten von Karl Rössing. Im Jahre neunzehnhundertdreiundzwanzig in der Werkstatt Jakob Hegner in Hellerau in einer einmaligen Auflage von vierhundertachtzig numerierten Stücken gedruckt. In Nummer 1 bis 150 ist jede Vollbild, in den weiteren der Druckvermerk vom Künstler handschriftlich unterzeichnet. Den Drucken i bis 50 ist eine Mappe mit der ganzen Folge der Holzschnitte in signierten Sonderabzügen auf Japan beigegeben. Jedes Buch vwurde bei P. A. Demeter in Hellerau bei Dresdenb handarbeitlich gebunden. Dieses Exemplar trägt die Nummer 243. Karl Rössing (* 25. September 1897 in Gmunden/Österreich + 19. August 1987 in Wels) war ein österreichischer Künstlergraphiker und Buchillustrator. Er schuf vor allem Holzstiche (1917 bis 1950), Linolschnitte und Holztafeldrucke (1950 bis ca. 1983) sowie Bildzeichnungen (1981 bis 1987).