Beschreibung:

393 (1) Seiten (2) Blatt Verlagswerbung 8°, gebundene Ausgabe, schwarzer Original Halb_Leineneinband

Bemerkung:

die Buchecken bestossen, der Seiten- und Unterschnitt stockfleckig, ebenso die ersten 20 und letzten 40 Seiten, auf dem Titelblatt unten kleiner Stempel des Vorbesitzers, ansonsten sauber und frisch, auf dem Vorsatz persönliche Widmung der Schwetser Nietzsches, signiert und datiert (Weihnachten 1928). Therese Elisabeth Alexandra Nietzsche (* 10. Juli 1846 in Röcken - + 8. November 1935 in Weimar), bekannt als Elisabeth Förster-Nietzsche, war die Schwester des Philosophen Friedrich Nietzsche. Als alleinige Nachlassverwalterin ihres Bruders, Gründerin und Leiterin des Weimarer ?Nietzsche-Archivs? konnte sie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts den Nietzsche-Kult in Deutschland inszenieren und lenken. Signaturen von Elisabeth Förster-Nietzsche sind äußerst selten!!