Beschreibung:

78 Seiten 8°, gebundene Ausgabe, Leinen

Bemerkung:

Einband leicht berieben und fleckig, auf dem vorderen Spiegel ein Porträtfoto Celans aus einer Zeitung montiert, Fußschnitt mit schmalem, braunen Fleck, der Buchblock minimal gebräunt, auf dem Titel die Signatur Paul Celans, Auswahl und Anmerkungen von Klaus Wagenbach, unter Mitarbeit des Autors, Lizenz Deutsche Verlags-Anstalt, Stuttgart. Paul Celan (* 23. November 1920 in Czernowitz/Ursaine + vermutlich 20. April 1970 Freitod in Paris; eigentlich Paul Antschel, später rumänisiert Ancel, woraus das Anagramm Celan entstand) war einer der berühmtesten deutschsprachigen Lyriker des 20. Jahrhunderts.