Beschreibung:

VORGEBUNDEN: Gesetz-Sammlung für die Königlich-Preußische Staaten 1810. Enthält die Königlichen Verordnungen vom 27sten October 1910 bis zum 28sten December 1810 [recte: 28sten März 1811]. No. 1. bis 8 [recte: 13]. 168 Seiten. Weiter VORGEBUNDEN: Amtsblatt der Königlichen Churmärkischen Regierung. Jahrgang 1811. 35, 342 Seiten, 12 Blatt, XXII Seiten Register.. Gr.-8°, 25 x 20 cm. (leicht bestoßen und berieben, Kleberest auf Vorsatz, an drei Stellen Namensmarginalie ("Wildberg"), Wurmspuren im weißen Rand, sonst innen sauber und erstaunlich frisch)

Bemerkung:

Die Identität des anonymen "Preussischen Patrioten" konnte von uns nicht ermittelt werden (nicht bei Holzmann/Bohatta, Humpert oder Kress), er bezeichnet sich als praktischen Landwirt, der auch in der Stadt gelebt hat. Die Schrift ist sehr selten, über KVK konnten wir nur 5 Exemplare weltweit nachweisen! Das im Titel genannte Edikt ist ein Schritt zur "Bauernbefreiung" in Preußen und Teil der Hardenbergschen Reformen. Karl August Freiherr von Hardenberg (1750 - 1822) wurde 1810 preußischer Staatskanzler mit ungewöhnlicher Machtfülle. Die Gesetze der vorgebundenen Gesetzessammlung sind außer von Friedrich Wilhelm III. auch von Hardenberg und teilweise auch von Kircheisen ausgefertigt und lassen den Reformwillen im von Napoleon besetzten Preussen spüren. Im Amtsblatt sind 4 Reden Hardenbergs abgedruckt, die letzte über das genannte Edikt. Beiliegend die Kopie einer zeitgenössischen Rezension der vorliegenden Schrift.