Beschreibung:

2 in 1 Bd. VIII, 304, VI, 306 S. mit einigen Textylographien. 24 (20 farb. lithograph. und 4 in Xylographie) Tafeln und 3 (1 farb. mehrfach gefalt.) lithograph. Karten. Gr.-8°. Lwd. der Zeit mit Deckelgoldprägung und späteren Rückentitel (bestoßen und leicht berieben).

Bemerkung:

Erste deutsche Ausgabe mit einer signierten und datierten eigenhändigen Widmung des Verlegers an den Kapitän der Expedition Christian Adolf Virgin auf dem Frontispiz verso. - Borba de Moreas II, 816. Henze V, 418 f: "Christian Adolf Virgin (1797 - 1870) befehligte die Fregatte Eugenie auf ihrer Erdumsegelung. Diese begann am 30. September 1851 in Karlskrona und führte über Rio de Janeiro, Buenos Aires und durch die Magalhaes-Straße nach Valparaiso, Callao und Panama, über die Galapagos-Inseln nach Honolulu und San Francisco, über Tahiti und Sydney nach Hongkong und Kanton, über Manila, Singapore und Kapstadt nach Karlskrona zurück. Obgleich handespolitische Interessen im Vordergrund des Unternehmens standen, so war doch auch Gewinn an nautischen, naturwissenschaftlichen und ethnographischen Beobachtungen erbracht. Die Karten hatten zahlreiche Verschärfungen erfahren. Das von J. Cook am 20. Juni 1774 entdeckte Niue - das Betragen und wilde Aussehen der Insulaner hatte ihn zur Namensgebung `Savage Island` vernanlaßt - wurde durch die schwedische Expedition erstmals sorgfältiger beschrieben, erstmals auch die unruhigen, tauchlüsternen Inselherren mit ihren Waffen und Booten in volles Licht gezogen". Mit an Bord waren der renommierte Botaniker Nils Johann Andersson, der die Fahrt für die Sammlung und Dokumentation neuer Forschungsdaten nutzen wollte sowie der Kapitän Carl Johann Anton Skogman, welcher den vorliegenden offiziellen Bericht über die Expedition verfasste und mit seinen eigenen Illustrationen illustrierte. - Durchgehend etw. fleckig und leicht gebräunt. Vorderdeckel mit eingeklebter hs. Nummer.