Beschreibung:

Das erste mahl theoretice als practice experimentiret, Auch mit Unterschiedlichen raren Kupffern ausgezieret. 32,5 x 22 cm. 2 Bl., gest. Frontispiz, 1 Tbl. r&s, 1 sehr fein gearbeitetes gef. Schabkunstblatt (47 x 32,5 cm) mit dem Portrait des Verfassers, [23] Bl., 184 S., Kupfertafeln 1-16 (1 gef.)/1 Bl., gest. Frontispiz, 1 Tbl. r&s, [16] Bl., 82 S., Taf. 17-31, [8] S. Die Tafeln jeweils bei den zugehörigen Seiten eingebunden. Mit 6 Textkupfern und zahlr. geschnittenen Vignetten und Versalien. Original Kalbsleder auf 6 echten Bünden. Rücken mit reichen Fileten. Sprenkelschnitt. 2 Teile in einem Band.

Bemerkung:

Ein sehr schönes, sauberes und gepflegtes Exemplar eisnes der wichtigsten Bücher der Forstwirtschaft. Als einer der ersten erkannte Agricola, dass die natürliche Regeneration der Wälder den Holzbedarf nicht mehr decken konnte und erprobte die großflächige Verjüngung der Wälder. Seine praktischen Erkenntnisse legte er nicht nur in diesem Buch nieder, sondern propagierte und verteidigte sie auch in einigen kürzeren Schriften. Auch wenn sich der Verfasser selber keine forstwirtschaftliche Nachhaltigkeitslehre darlegte, so legte er doch den Grundstein für die später folgenden Gedanken einer nachhaltigen Forstwirtschaft.

Erhaltungszustand:

Einband etwas beschabt und berieben. Leder mit einem kleinen Fehlteil in der Vorderdecke und an einer Ecke. Dort etwas bstoßen. Rücken am Fuß gering eingerissen. Vergoldung der Fileten teils abgerieben. Ggpr. RS lose beiliegend. Vorsatz mit neuerem Schmu