Beschreibung:

246 S. Originalbroschur.

Bemerkung:

GLEICHHEIT UND GERECHTIGKEIT IM SPÄTEN SOZIALISMUS Grundzüge einer Gerechtigkeitskonzeption des 'entwickelten Sozialismus' -- Sowjetische Sozialpolitik: Prinzipien gerechter Verteilung und ihre Grenzen -- "Nicht vom Brot allein" Gerechtigkeitsforderungen an die Regierenden -- Sozialistische Gesetzlichkeit und Willkürjustiz: der Fall Reznikov -- RECHT UND GERECHTIGKEIT IM DENKEN DER BÜRGERRECHTSBEWEGUNG Andersdenken: Grundlagen und Argumente für alternative Ordnungsentwürfe -- Andershandeln: Individuelle Verantwortung statt kollektiver Verpflichtungen -- PERESTROJKA: SYSTEMKRISE ALS GERECHTIGKEITSKRISE Gorbatschows Reformansätze: Wege zu einem gerechteren Sozialismus -- Die Debatte über die Privilegien der Parteinomenklatura als Herrschaftskritik -- Kritik an Korruption und fehlender Rechtsstaatlichkeit. -- Bruch mit den Grundlagen der sozialistischen Ordnung -- FREIHEIT ODER GERECHTIGKEIT? DIE 'WILDEN' 1990ER JAHRE Ordnungsversuche -- Gerechtigkeitsvorstellungen in der Ära Jelzin -- STAATSRÄSON STATT GERECHTIGKEIT. RUSSLAND UNTER PUTIN Neuanfänge: Einigkeitsideologie, soziale Sicherheit und Diktatur des Gesetzes -- Die Rückkehr von Gerechtigkeitsforderungen -- Putin als Schiedsrichter und Bewahrer der Gerechtigkeit -- Protestbewegungen und Protestkulturen -- Gesellschaftliche Moral und die Russisch-Orthodoxe Kirche. ISBN 9783506778642