Beschreibung:

Aus dem Französischen übersetzt, mit Anmerkungen, Zusätzen und vielen Kupfern vermehrt durch Friedrich Heinrich Wilhelm Martini (später: Bernhard Christian Otto).. 8° (19x12), Band 1: [6],XXXVI;276 S. (21 recte 20 Kupfer); Band 2: 255 S., (39 Kupfer); Band 3: X,256 S. (17 recte 18 Kupfer); Band 4: 280 S. (24 Kupfer); Band 5: 314 S. (40 Kupfer); Band 7: 362 S. (46 Kupfer); Band 8: 342,IV,18,III S., (47 Kupfer); Band 9: (VI),255 S. (34 Kupfer); Band 10: 282,VI S. (33 Kupfer); Band 11: VIII,342 S. (30 Kupfer); Band 12: 296,VI,II S. (48 Kupfer); Band 13: 245,IX S. (mit 42 Kupfern); Band 14: 296,(VIII) S. (56 Kupfer); Band 15: 276,(IV) S. (25 Kupfer); Band 16: 256,(VIII) S. (53 Kupfer); Band 17: 236,(IV) S. (23 Kupfer); einheitl OHldrbde d.Zt (HFrz) auf 5 Bünden mit geprägt RSchild, 16 in 15 Bänden (von 35+2),

Bemerkung:

[Nissen, ZBI 713.- Nissen, IVB 159.- VD18 11105321].-- die Französische Originalausgabe 'Histoire natuelle des oiseaux' des Compte de Buffon erschien 1770-86 in der Imprimerie Royale in 10 Bänden mit 1008 Kupfern.-- die vorliegende deutsche Ausgabe komplettierte sich erst 1809; es erschienen insgesamt 35 Bände + 2 Supplements mit 1683 Kupfern.-- hier vorliegend 16 Teile in 15 Bänden: 1/2 (Doppelband) (Adler/Falken), 3 (Eulen), 4 (Hühner), 5 (Hühner, Haslhuhn, Fasan, Pfau) 7 (Raben, Dohlen, Elstern, Heher, Raker, Paradiesvögel), 8 (Stare, Pirole, Drosseln, Ziemer), 9 (Amseln), 10 (Kernbeißer, Kreuzschnabel, Krummschnabel, Kardinal, Sperling, Fink, Kanarienvogel, Zeisig), 11 (Hänfling, Finken, Zeisig, Stiglitz), 12 (Tangara, Ortolan, Ammern), 13 (Gimpel), 14 (Fliegenschnäpper, Lerchen), 15 (Nachtigal, Grasmücken, Rotkelchen, Weißkehlchen), 16 (Weißschwänze, Bachstelzen, Feigenfresser, Zartschnäbel, Pitpit, Haubenkönig), 17 (Meisen).-- jeweils mit Titelillustration, teils Frontispiz und insgesamt 578 Kupfern.--

Erhaltungszustand:

gelegentlich etwas bestossen, gepflegte Exemplare in kompletter Originalerhaltung,