Beschreibung:

oder ein auf vieljährige Erfahrung gegründeter Unterricht, so wohl grosse als kleine Lust-, Küchen- und Blumengärten anzulegen. Nebst einem Anhange, wie die in den Apotheken gewöhnlichen Pflanzen zu Arzneyen, in Gärten im Freyen anzubauen sind, für Gärtner und Gartenfreunde. Nebst einem Anhange, wie die in den Apotheken gewoehnlichen Pflanzen zu Arzneyen, in Gaerten im Freyen anzubauen sind, für Gaertner und Gartenfreunde.. 19 cm. 14 Bl, 262 S./11 Bl., 378 S. Original Pappbände (Hardcover), Fadenheftung. Erster und Zweyter Theil (von 3).

Bemerkung:

Kurioser Weise verfasste Christ eine ausführliche Rezension der (zweibändigen) 1. Auflage in der Jenaer Allg. Literaturzeitung 1976, No. 178. "Dies weitumfassende Werk enthält sehr viel Gutes und Brauchbares, und ist in einem guten fasslichen Ton geschrieben. Weil es aber vielfältig solchen Schriftstellern geht, die ihr zu bearbeitendes Feld allzuweit ausstecken, und äußerst selten ein Mann in unzählichen Fächern alle richtige Erfahrungen machen kann, so läuft freylich auch hier bey allem Werth des Buchs manches mit unter, was bald allzumangelhafte Erklärungen giebt, bald in entbehrlichen Sachen allzuweitläufig ist, bey manchen wohl auch irre führen kann. Da indessen das nützliche Buch ohne Zweifel seine zweyte Auflage erleben wird, so wollen wir den Vf. bey Anzeige des Inhalts auf ein und anderes aufmerksam machen." Wie aus dem Vorwort dieser 2. Auflage gervorgeht, wusste er zu diesem Zeitpunkt nicht, dass er diese zweite Auflage auf Wunsch der Verleger selbst bearbeiten sollte. Angeblich sei Blotz zu diesem Zeitpunkt bereits verstorben. Da der wahre Verfasser, Touchy, aber erst 1808 verstarb, kann vermutet werden, dass dieser und der Verleger sein Pseudonym "Blotz" als verstorben erklärte . Über die Gründe hierfür kann man nur spekulieren. Der fachkundige Pomologe Christ überarbeitete das Werk grundlegend und machte die Erweiterung auf drei Bände erforderlich. Nach Angabe der Verleger aus Gründen der Gleichmäßigkeit der Bände. 1798 erschien noch ein 4. Teil mit 28 Kupfern u. Plänen z. neuen Gartenanlagen gez. von Siegel u. gest. von Darnstedt u.a, beschrieben von Christian Ludwig Stieglitz. Dieser Teil wurde im selben Jahr und Verlag ohne Verfasserangabe auch unter dem Titel "Gemählde von Gärten im neuern Geschmack" eigenständig herausgegeben. Dochnahl 19. Enslin/Engelmann 37.

Erhaltungszustand:

Einband bestoßen und deutlich beschabt, Kapitale ausgefranst. Band 1 am Kopf enseitig eingerissen. Vorsatz mit alten Besitzvermerken, Reste von Siegellack auf dem Innendeckel. Titel ebenfalls mit alten Bibliotheksvermerken. Stellenweise leicht wasserrandi