Beschreibung:

336 S. mit Abb., 1 Faltkt. Originalleinen mit Schutzumschlag.

Bemerkung:

Umschlag leicht berieben. Papierbedingt leicht gebräunt. - »Berlin ist mehr ein Weltteil als eine Stadt!«, dies Wort von Jean Paul fällt dem Leser immer wieder ein, wenn er die neue Anthologie zur Hand nimmt, die J. J. Häßlin über die deutsche Reichshauptstadt zusammengestellt hat. Aus den Beiträgen, die über einen Zeitraum von 150 Jahren sich erstrecken und unter deren Autoren sich zahlreiche Namen von hohem Rang finden, formt sich ein farbiges Bild dieser Stadt, in dem Fülle und Vielfalt der Einzelzüge von den großen Kompositionslinien der Geschichte und des Schicksals dieser Stadt gegliedert werden. Das alte Berlin: die Stadt der Schinkel, Schadow, Varnhagen von Ense und Humboldt wird ebenso lebendig wie das Berlin des 20.Jahrhunderts: die Reichshauptstadt, die Stadt der Arbeit und die Stadt der großen Politik. Aber auch die typischen Berliner Details - Zilles Milieu und der Wedding, der Kurfürstendamm und das vornehme Tiergartenviertel, die gemütlichen Weinstuben und die feinen Restaurants, die große Gesellschaft und das Volk von Berlin, Berlin als Stadt der Kunst und Berlin als Stadt der Gelehrten - finden ihre eingehende Berücksichtigung.