Beschreibung:

17,5 cm. TBl., 3 Bl. (Zueignung an Freifrau von Hohenthal), 2 Bl. (Vorrede), 2 Bl. (Inhaltsverzeichnis), 624 S., 7 Bl. (Register). Mit einigen Holzschnitten. Neuerer Pappband (Hardcover), Fadenheftung auf echten Bünden..

Bemerkung:

"Ich habe nur für angehende Blumenfreunde Geschrieben, die von den Blumen noch gar keine Kenntnisse haben. Und was ich für diese geschrieben habe, habe ich aus eigener Erfahrung geschrieben [...]" (aus der Vorrede). Bedeutendes Gartenbuch der Aufklärung, das sich auf Erfahrung, nicht auf unkritische Überlieferung gründet. Der Autor wurde bekannt durch seine zunächst im "Hannoverschen Magazin" veröffentlichten "Küchengartenbriefe" bekannt, die später in Buchform erschienen und durch zwei weitere Bände ergänzt, und mehrfach aufgelegt wurden. Dochnahl 98, Enslin/Engelmann 197.

Erhaltungszustand:

Gut. Seiten insgesamt angestaubt bzw. angefleckt, mit einigen Wurmgängen, jedoch sehr dünn. 4 Bl. etwas knitterig.