Beschreibung:

), Stocks Hotel. Sark. Channel Islands".

Bemerkung:

Vermutlich aus dem Urlaub geschriebener Brief an einen Herrn Shorter, dem die Schriftstellerin Korrekturen zurücksendet und das Manuskript einer Kurzgeschichte ankündigt. Der Empfänger hatte ihr wohl seinerseits von einer abenteuerlichen Reise ("adventurous time"), durch die Tschechoslowakei berichtet, was Kaye-Smith mitfühlend kommentiert ("worse than anything that could possibly be imagined"). Vielleicht fand die Reise in der beunruhigenden Situation der sog. "Sudetenkrise" statt, wodurch sich der Brief auf 1938 datieren liesse. Im diesem Jahr veröffentlichte Kaye-Smith auch eine Sammlung von Kurzgeschichten ("Faithful stranger, and other stories"). - Die Handlung der Romane von Kaye-Smith ist meist in ihrer Heimat Sussex angesiedelt und die liebevolle und einfühlsame Darstellung von Küste und Landschaft der südenglischen Region sind auch heute noch geschätzt. Einer ihrer frühesten Romane ist "Sussex Gorse" (1916). In die erste deutsche Ausgabe dieses Romans, "Stechginster von Sussex" (Leipzig, Schaffrath, 1937), ist der angebotene Brief eingelegt. - Papier des Briefs gebräunt, unbeschriebene Rückseite mit kl. Montagespur.